Nachhaltig Planen und Bauen

Natur und Technik verbinden

Wasser ist Leben

Schutz und die Verbesserung unserer natürlichen Wasserressourcen

Nachhaltige Verkehrsentwicklung

Baustein einer umweltverträglichen Mobilität ist der ÖPNV

Lärmschutz sichert Lebensqualität

Die Lärmbelastung der Bevölkerung reduzieren

Gemeinsam Lösungen schaffen

Erfolgreiche Ingenieurleistungen seit 1950

Ein spannendes BIM-Projekt: Bahnhof Bonn-Beuel, S13 3-/4- gleisiger Ausbau

Neubau der Personenunterführung mit Treppenanlagen und Aufzügen aus Betonfertigteilen in 4 Tagen

Ersatzneubau einer barrierefreien Personenunterführung unterhalb von drei Bahnsteigen und vier Gleisen mit drei Treppen- und Aufzugsanlagen.

Ein Jahr detaillierte 3D-BIM-Planung wurden mit Abbruch und Neubau unter Vollsperrung innerhalb von 4 Tagen in Fertigteilbauweise umgesetzt. Damit konnte die extrem kurze Bauzeit in der vorgegebenen Sperrpause der Deutschen Bahn eingehalten werden. Die THG Baugesellschaft aus Dahlem hat die Baumaßnahme perfekt realisiert. Alle Bauteile wurden als Fertigteile für Unterführung, Treppen und Aufzüge detailliert geplant, seitlich betoniert und mit einem 650 t-Kran in einem Wochenende eingehoben.

Dieses Projekt ist Teil der Gesamtplanungsleistungen des Bahnhofs Bonn-Beuel, für welches unsere Ingenieur:innen und Konstrukteur:innen die Planung von Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen (Bahnsteige + Kabeltiefbau) als Generalplaner durchführen. Die Gesamtbaukosten betragen ca. 50 Mio €.

Abmessungen der Personenunterführung:
Länge ca. 40,30m
Breite ca. 5,00m
Höhe ca. 3,95m
ca. 25 Einzelbauteile, Einzelgewicht mit bis zu ca. 90 t

Ausbildung 2022

Starte ab 01. August deine Ausbildung zum/r Bauzeichner/in im Tief- und Straßenbau“ oder im „Konstruktiven Ingenieurbau“. Wir wachsen kontinuierlich und übernehmen fast alle Auszubildenden in ein Arbeitsverhältnis.

Informiere dich in unserem neuen Ausbildungsfilm.

Unsere Leistungen

Mit über 70 Mitarbeitern bearbeiten die DILLIG Ingenieure seit 1950 Infrastrukturmaßnahmen mit langjähriger Erfahrung. Unsere Ingenieure und Kooperationspartner lösen die ihnen gestellten Aufgaben mit hohem technischem Standard und erreichen durch interdisziplinäre Zusammenarbeit das fachliche Optimum für unsere Auftraggeber.

Karriere

Nutzen Sie die Chance, Ihre Stärken und Qualifikationen gezielt bei uns einzusetzen. In interessanten und innovativen Projekten erwarten Sie anspruchsvolle Herausforderungen. Eine dynamische und engangierte Mannschaft freut sich auf neue Kollegen.

Ausbildung und Studium

Werde Teil unseres jungen Teams und starte deine Ausbildung zum/r Bauzeichner/in im Tief- und Straßenbau“ oder im „Konstruktiven Ingenieurbau“.

Studenten im Studiengang Bauingenieurwesen bieten wir die Möglichkeit des Vorpraktikums und des praktischen Studiensemesters/Praxisphase.

Lärmschutz ist Lebensqualität

Für Lärmschutzmaßnahmen sichert unser perfektes Gesamtpaket aus Vermessung, Planung, Überwachung und Kontrolle Ihren Projekterfolg. Als innovatives Unternehmen entwickeln wir eigene Softwarelösungen und sind Treiber von Innovationen. Ihre Projekte werden als präziser digitaler Zwilling in der BIM-Methodik geplant.

Unsere Mitgliedschaft und aktive Mitarbeit im DVLV sichert stets beste Lösungen für Ihre Projekte.

Unsere Partner – das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Wenn sich Partner zusammentun, dann sollten Sie sich gut ergänzen. Gemeinsam haben wir als Partner bereits viele Projekte realisiert. Gemeinsam sind wir Ihr Partner wenn es um Ihre Projekte geht.

Im DILLIG|PRINZ Ingenieurteam GbR (Koblenz und Simmern) ergänzen wir für Sie die Leistungen unseres Büros mit den Leistungen der PRINZ Engineering GmbH für Beweissicherung, Erschütterungsmessungen und Bauphysik.

Das DILLIG|HILL Planungsteam Bahn und Verkehr (Karlsruhe und Simmern) bearbeitet Planungen und Projekte rund um Bahnanlagen. Dabei führt das Ingenieurbüro THOMAS HILL Projektleitung und Koordinierung bei Eisenbahnanlagen durch. Kreuzungsvereinbarungen gemäß Eisenbahnkreuzungsrecht (EKrG) sowie Planungs- und Baudurchführungsvereinbarungen werden von Ingenieuren und Verwaltungsjuristen koordiniert und abgestimmt.