« Zurück zur Referenzübersicht

Projektnavigation

Übersicht

Barrierefreier Umbau von Bushaltestellen in Hochheim am Main

Barrierefreier Umbau von 27 Bushaltestellen in Hochheim am Main

Förderprogramm „Barrierefreier Umbau der Bushaltestellen im Main-Taunus-Kreis“

Laut Personenbeförderungsgesetz (PBefG) §8 (3) müssen alle Bushaltestellen bis zum 01. Januar 2022 barrierefrei ausgebaut sein. Aus diesem Grund hat die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH (MTV mbH) ein Haltestellenkataster erstellt, in dem die Haltestellen nach Fahrgastaufkommen und Lage im
Siedlungsgebiet kategorisiert wurden. Es sollen nun vorrangig die Haltestellen der höheren Kategorien zügig barrierefrei ausgebaut werden. Zu diesem Zwecke wurden von der MTV mbH in
Zusammenarbeit mit den Kommunen eine entsprechende Aufstellung der Haltestellen erarbeitet, um für diese dann Zuwendungen nach Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz-Kompensationsbetrag (GVFG-Komp.) und Finanzausgleichsgesetz (FAG) zu beantragen.

Projektname

Hochheim, Bushaltestellen

Ort

Hochheim am Main

Fertigstellung

2020

Projektdaten

27 Bushaltestellen

Auftraggeber

Stadt Hochheim am Main

Besonderheiten

Maßnahme mit Zuwendung nach GVFG-Komp. und FAG

Unsere Leistungen

  • Objektplanung Verkehrsanlagen
  • Bauoberleitung/Bauüberwachung